• ht.png
  • qf3.png
  • bdn-3.png

Aktuell

 

­čÜŤ Wir sind Umgezogen

 

die Homepage ist neu unter https://www.swissminigolf.ch erreichbar

 

Spitzensport Minigolf

Swiss Minigolf betreibt drei Nationalkader in den Kategorien Jugend, Senioren und Elite . Die besten Spieler des Landes selektionieren sich f├╝r die Mannschaften, welche die Schweiz an den internationalen Meisterschaften vertreten werden.

Alternierend im Zwei-Jahres-Rhythmus finden im Monat August in den drei zuvor genannten Kategorien Europa- und Weltmeisterschaften statt, an welchen es eine Nationen-Mannschaftswertung und eine Einzelspieler-Wertung gibt. Jeweils im Fr├╝hling werden die Nationen-Cups durchgef├╝hrt. Hierbei handelt es sich im eine Vorbereitungs-Meisterschaft auf den selben Anlagen, auf welchen die Europa- und Weltmeisterschaften stattfinden.

Die Schweiz konnte in j├╝ngster Zeit mehrere grosse Erfolge im internationalen Minigolfsport feiern. Im Jahr 2002 erspielte sich Michel Rhyn bei den Herren den Europameistertitel. Das Schweizer Herren-Team holte im Jahr 2005 den Titel desMannschafts-Weltmeisters und Michel Rhyn kr├Ânte seine Erfolge mit dem Einzel-Weltmeistertitel. Im Jahr 2006 erzielte Simon Marti als erster Schweizer den Titel des Junioren-Weltmeisters und 2008 erspielte sich Sandra Wicki den Titel der Einzel-Europameisterin. Im Jahr 2009 kr├Ânte Reinhard Zengaffinen seine Karriere mit dem Senioren-Europameistertitel und ein Jahr sp├Ąter holt Rebecca Weber den Titel der Europameisterin. Die Damenmannschaft erspielte sich im selben Jahr zudem denEuropameistertitel. 2011 gewann schliesslich Heidi Stricker den Seniorinnen-Europameistertitel im Match-Play.

Unter R├╝cksichtsnahme auf den Trainingsplan k├Ânnen Sie auch Anl├Ąsse mit dem Nationalkader buchen. Anfragen sind an das Ressort Marketing/Sponsoring zu richten.

In dieser Rubrik finden Sie das Trainings- und Selektionsprogramm der Nationalkader, die aktuelle Namensliste sowie die Selektionen zu den internationalen Meisterschaften.

Sponsoren

Verbandspartner